Startseite
Farbwähler: gruene Farbe rote Farbe

Mitgliederbereich

Logo Rote Kurve

Tabelle 2016/2017

   P
Heidenheim Heidenheim0
Kaiserslautern Kaiserslautern0
Nürnberg Nürnberg0
Bielefeld Bielefeld0
Dresden Dresden0
Aue Aue0
St. Pauli St. Pauli0
Fortuna 95 Fortuna 950
Fuerth Fuerth0
Hannover Hannover0
Karlsruhe Karlsruhe0
Würzburg Würzburg0
DOOF DOOF0
Sandhausen Sandhausen0
Union Union0
Stuttgart Stuttgart0
Bochum Bochum0
Hannover 96 - TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0) am 07.05.2016 um 15:30 Uhr
Geschrieben von Corinna   
Samstag, 7. Mai 2016

Scheißegal in welcher Liga, immer wieder HSV

Bestes Fußball-Wetter, beste Stimmung und ein verdienter Sieg. So verabschiedete sich Hannover gegen Hoffenheim am Samstag in Liga 2. Zum letzten Heimspiel trafen sich Manu, Steffi, Kuni, Benni F., Gereon, Philipp, Majo und ich mit vielen Bekannten und Freunden am schönsten Stadion der Welt. Die Laune war gut, machten doch die Ergebnisse unter Stendel große Hoffnung für die Zukunft. Junge Leute in der Startelf (dieses Mal neu dabei: Fynn Arkenberg), viel Leidenschaft und tatsächlich auch guter Fußball.
Wobei man sich natürlich fragt, wie das sein kann. Gab es bis vor Kurzem Tarnumhänge statt Trikots und haben sich diese Spieler wie Harry Potter unsichtbar gemacht? Durfte Schaaf nicht zum Training des Nachwuchses? Oder musste er wie bei Blinde Kuh mit einer Augenbinde herumlaufen? Oder war er einfach der falsche Trainer zur falschen Zeit? Ist auch egal, nun ist es so, wie es ist. Als kleine Anmerkung sei gestattet, dass neben Sané, Schmiedebach und Kiyotake auch die "Neuzugänge" Arkenberg, Anton und Sarenren-Bazee in der SPON11 des 33. Spieltags standen. Mehr muss man nicht sagen, oder?
96-tsg1_letztes_heimspiel.jpg


Letzte Aktualisierung ( Samstag, 21. Mai 2016 )
 
Hannover 96 - Hamburger SV 0:3 (0:0) am 02.04.2016 um 15.30 Uhr
Geschrieben von Kuni   
Samstag, 2. April 2016

Am sonnigen ersten Aprilwochenende kam der Hamburger SV ins Niedersachsenstadion. 96 hatte bis dahin in der Rückserie unter Trainer Thomas Schaaf nur einen Sieg aus zehn Spielen geholt, gleichzeitig setzte es neun Niederlagen. Die Roten standen als Tabellenletzter mit dem Rücken zur Wand, viele Fans hatten sich mit dem drohenden Abstieg bereits abgefunden. Trotzdem machten sich einige wenige von 96Kölsch auf den Weg ins Stadion. Herkel, Marvin, Tom + Schwager und Kuni wussten zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass es das letzte Spiel unter Trainer Schaaf werden würde... 

96-hsv_kmw.jpg


Letzte Aktualisierung ( Samstag, 21. Mai 2016 )
 
Eintracht Frankfurt - Hannover 96 1:0 (1:0) am 19.03.2016 um 18:30 Uhr
Geschrieben von Daniel   
Samstag, 19. März 2016

Am 27. Bundesligaspieltag der Saison 2015 / 2016, passierte das, was eigentlich nur dann eintritt, wenn an einem klassischen Bundesligaspieltag am Sonntag drei bis vier Spiele stattfinden, da am vorherigen Donnerstag zu viele Bundesligisten im von Franz Beckenbauer als 'Cup der Verlierer' bezeichneten Wettbewerb, 'Euro League' im Einsatz waren: Es gab kein von den Profi-Vermarktern der DFL und oder Sky so genanntes 'Topspiel der Woche'.

96 KÖLSCH Kickers Offenbach FK Pirmasens

Was für Möglichkeiten gab es? Entweder konnte man sich eingestehen, dass bei der Ansetzung vergessen wurde, ein Topspiel zu terminieren oder aber man ließ einfach die Krücken-Teams von Eintracht Frankfurt und Hannover 96 gegeneinander antreten. Immerhin stehen bei Hannover 96 drei und bei Frankfurt ein Japaner im Kader - wichtig für die internationale TV-Vermarktung. So kam es, dass an diesem Abend die nachweislich schlechtesten Bundesliga-Teams des Spieljahres 2015 / 2016 aufeinander trafen.

Unser RTL-Bachelor René hatte Bock, fiel dann aber doch aufgrund seiner anstehenden Studienabschlussarbeit aus, ebenso wie Marvin, der sich um die internationale Politik in Brüssel kümmerte. So machten sich am Samstagmorgen um 10:30 Uhr Hannes, Buschi, Manu und Daniel auf den Weg nach Hessen, um einen schönen Fußballnachmittag zu verbringen. Und eben auch das 96-Gewürge zu verfolgen.


Letzte Aktualisierung ( Montag, 25. April 2016 )
 
VfB Stuttgart - Hannover 96 1:2 (1:1) am 27.02.2016 um 15:30 Uhr
Geschrieben von Daniel   
Samstag, 27. Februar 2016

Am 08. Juli 1996 war einer dieser Tage, wo man glücklich war, Fußball- und insbesondere 96-Fan zu sein. 2:1 hieß es nach 90 Minuten im Endspiel um den Toto-Lotto-Cup, Hannover duellierte sich mit Peine-Ost und die Torschützen waren Damian Brezina und Klaus Ottens! Toto-Lotto-Cup-Sieger! Siege sind doch oft das 3 Euro wertgeschätzte 'Salz in der Suppe', welches den Fußball ausmacht. So denkt man allgemein, aber sind Siege nicht doch überbewertet?

stuttgart-hannover2.jpgDie Ergebnisse heutzutage: 0:1, 1:2, 1:2, 1:3, 0:2, 2:3, 0:4, 1:2, 0:1, 0:3, 2:4, 0:2, 1:3, 1:2, 1:3, 1:2, 1:3, 0:1, 0:1, 1:2, 0:3, 0:1, 0:1 und 0:1 – 24 gesalzene Niederlagen in 39 Punktspielen seit dem Januar 2015 bei sechs Siegen, wobei der Zähler am 27.02.2016 bei acht saftigen Niederlagen am Stück stand. Nun also Stuttgart, zu Gast beim vom Ex-Roten Fredi Bobic zusammengestellten Team. Robin Dutt, ehemals Kickers, jetzt VfB Stuttgart lassen wir mal außen vor.

Beste Mannschaft der Rückrunde zu diesem Zeitpunkt war übrigens dieser VfB Stuttgart, der nach einem Trainerwechsel am 15. Spieltag acht Spiele in Folge bei fünf Siegen ungeschlagen war. Als Hannoveraner durfte man nicht zu zimperlich sein, sonst hätte man gleich zu Hause bleiben können, um Bauklötze zu stapeln.

stuttgart-hannover1.jpgWas treibt einen also an so einem Tag nach Stuttgart? Masochisten sind wir schon mal nicht, aber zu Hause sitzen kann man immer noch, wenn man alt ist. Die Anreise war wohlweislich auf Freitag gelegt worden, damit Marv und Buschi noch den Ground Deggerloch nehmen konnten. Das 96er hier nicht gerne gesehen sind, wurde direkt deutlich, als wir uns wahllos auf einen von hunderten freien Plätzen setzten wollten, dies aber nicht durften. Der Schwabe wäre nicht Schwabe, wenn er nicht erstmal durchsetzen würde, dass das so nicht geht. Also: Aufstehen, Umziehen, wieder hinsetzen.


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 16. März 2016 )